0291 52171

Das Kommunale Integrationsmanagement (KIM) in der Frauenberatungsstelle in Meschede – Ein Beratungsangebot für Frauen mit Migrationsgeschichte

Seit dem 01.11.2022 hat die Frauenberatungsstelle Meschede eine Case Managerin für den Bereich Integration im Team.

Frau Antonella Lacaita, Dipl. Sozialarbeiterin/Sozialpädagogin steht Frauen mit Migrationshintergrund aus dem gesamten süd-östlichen Teil des HSK bei ihren individuellen Fragen zur Verfügung.

Frauen mit Migrationsgeschichte sowie neuzugewanderte oder geflüchtete Frauen, die sich in komplexen Problemlagen befinden und unzureichend im Regelsystem versorgt werden, können sich hier Unterstützung holen. 

Themen der Beratung können u.a. sein: Aufenthalt, Sprache, Schule & Beruf, Teilhabe, Gesundheit, Wohnen.

Ziel ist es, Frauen bei ihrer Orientierung in Deutschland zu unterstützen, ihnen das Ankommen und das Leben in Deutschland zu erleichtern. Dabei ist die Zusammenarbeit und Vernetzung mit den örtlichen Beratungsstellen und allen Akteuren, die für die Integrationsarbeit zuständig sind, wichtig.

Die Beratung ist für die Frauen kostenlos und findet nach Terminvereinbarung in der Frauenberatungsstelle statt.

Frauenberatungsstelle Meschede

Ruhrplatz 2

59872 Meschede

Tel. 0291 52171

Bei Fragen oder Terminvereinbarung wenden Sie sich direkt an:

antonella-lacaita@frauenberatung-hsk.de